Hypnose – Ein Allheilmittel?

Hypnose ist eine Technik, die eine Trance einleitet. Diese Technik zielt speziell auf die verschiedene Wahrnehmung des Menschen:

- Haptik
- Audition
- Visualität

Die Konzentration auf diese Wahrnehmungen bewirkt ein Abflachen der meist inkohärenten Gedankenströme und lässt Körper und Geist in einen beruhigten Zustand fallen und verweilen. Durch fachlich präzise Suggestionen ins Unterbewusstsein können negative Einflüsse positiv gewandelt werden.

Das Unterbewusstsein – ein wichtiges Instrument

Im täglichen Leben nimmt unser Unterbewusstsein pausenlos Einflüsse aus unserer Umwelt auf. Das Unterbewusstsein bewertet diese Einflüsse nicht, sondern speichert nur ab. Es ist wie ein zweiter Speicher in unserem Zentralcomputer. Unzählige Daten und Eindrücke werden unsortiert und ungefiltert eingelagert. Als erstes realisieren wir unsere Umwelt über die Verstandsebene oder unsere erste Festplatte. Die Realisierung der Umwelt auf der Verstandseben ist von Mensch zu Mensch durch unsere Konditionierung unterschiedlich. Jeder nimmt seine Umwelt unterschiedlich wahr und hält sie für richtig. Die Verstandsebene ist gleichzeitig unsere Bewusstseinsebene, die bewertet, was für uns richtig oder falsch ist. Die bewusste und die unbewusste Wahrnehmung kann man anhand eines Eisbergs gut darstellen. Die bewusste Ebene liegt in der sichtbaren Spitze des Eisbergs, also ca. 15 %. Unterhalb der Wasseroberfläche, die unbewusste Wahrnehmung, macht den größten Teil aus, ca. 85 %. Da wir das Unterbewusstsein weder hören, sehen oder fühlen können, fällt es uns schwer, diesem dienlichen Element eine bewusste Existenz zu geben. Obwohl das Unterbewusstsein uns pausenlos dabei hilft, unseren Lebensweg so zu gestalten, dass dieser harmonisch, gesund und erfolgreich sein kann.
Das Unterbewusstsein sendet an das Bewusstsein täglich kurze Sequenzen in Form von Bildern, Gefühlen oder Sätzen. Für uns Menschen sind diese gesendeten Sequenzen oftmals eine Irritation, die wir nicht auf der bewussten Verstandsebene einsortieren können und wodurch es oft zu Störungen der Psyche und Physe kommen kann. Die Signale, die das Unterbewusstsein sendet, sind von der Stärke und der Art von Mensch zu Mensch unterschiedlich und haben somit auch eine unterschiedliche Wirkung.
Kommen wir zurück zu Hypnosetechniken und wo sie uns überall begegnen. Diese Art der unterbewussten, unbewussten oder auch bewussten positiven und auch negativen Beeinflussung, begegnet uns jeden Tag im sozialen Umfeld. Überall dort, wo Menschen miteinander kommunizieren, werden sehr oft unwissentlich hypnotische Sprachmuster eingespeist. In der Berufs-, Verkaufswelt und der Werbeindustrie sowie in der Politik ist es mittlerweile bewusst Gang und Gebe hypnotische Techniken einzusetzen, um Entscheidungsprozesse unserer Kauf- oder Handlungsverhalten unterbewusst zu beeinflussen. Das liest sich schlimm, ist es aber nicht, da hypnotische Sprachmuster Bestandteil unserer alltäglichen Kommunikation sind.

Was hat Hypnose mit meiner Kommunikation zu tun und welchen Einfluss hat das auf mich?

Handeln und Bewegung entstehen durch Denken und kommen durch Kommunikation zum Ausdruck. Wie beschrieben, hat unsere alltägliche Kommunikation hypnotische Anteile. Diese sind unpräzise, unklar und nicht vollständig. Sie lassen Raum für Interpretation und geben dem Bedürfnis eines einzelnen Menschen noch keinen Rahmen. Dieses Sprachmuster verhindert Antrieb. Der Ausgleich findet in der Metaebene der Kommunikation statt, diese ist klar definiert und sorgt für Antrieb, um Bedürfnisse zu stillen.

Benutzen wir unbewusst prozentual mehr den hypnotischen Anteil der Kommunikation, so können sich langfristig Schäden an Psyche und Physe ergeben. Krisen in beruflichem und familiärem Umfeld lassen sich deutlich durch Kommunikationsdefizite ablesen. So gesehen kommen wir wieder zur Polarität, beide von mir beschriebenen Sprachmuster sind Bestandteil unserer alltäglichen Kommunikation. Gleichen wir diese nicht sorgsam aus, kann es zu schweren Mängeln der Gesundheit kommen.

Ich habe ein Thema und möchte dieses mit einer Hypnose bei dir lösen. Wie kann ich es mir vorstellen?

Es hängt natürlich auch viel von deiner Mitarbeit, Motivation und deiner Offenheit ab. Beispielsweise kannst Du tonnenweise Kopfschmerztabletten einnehmen aber wenn du trotzdem nach jeder Einnahme mit Anlauf mit dem Kopf gegen die Wand läufst, werden die Schmerzen kaum nachlassen. Hypnose ist auch keine Wunderkur, die bei ein bis zwanzig Sitzungen alles wegzaubert. Die Hypnose ist nur ein möglicher Weg, tiefliegende Themen ins Bewusstsein zu holen, um daran zu arbeiten. Nach einer Hypnoseeinheit folgen nach Absprache einige Gespräche, die dich im Umdenken und der Bewusstwerdung unterstützen sollen. Aber dazu berate ich gerne individuell. Ich freue mich bereits.

Andre Meyer Alici

Individuelle Hypnose Systeme

Klassische Hypnoe

Spirituelle Hypnose

Hypnose Coaching

De / Hypnose

Hypnose gegen Burn Out

Kurzzeit Hypnose Theapie

Meditative Hypnose

Andre Meyer Alici / Hypnose und Coaching Systeme bei XING

https://www.xing.com

 

Dieser Beitrag ist Teil der Kategorie: Artikel zu Hypnose verfahren – eine fortlaufende Artikelreihe auf dieser Seite. Sehen Sie sich die Kategorien-Zeitleiste für mehr Artikel zu diesem Beitrag an.