Die schablonierte Gesellschaft – Hallo Schmerz

Was sind Schmerzen und wie viel tragen wir selber dazu bei?

Wenn ich die Treppe runterfalle und mir ein Bein breche, empfinde ich körperliche Schmerzen. Wenn ich mir nur das Knie anstoße, empfinde ich auch körperliche Schmerzen. Der Körper produziert sofort einen Schmerz, wenn er mechanisch verletzt wird. Aber auch emotionale Schmerzen wirken auf unseren Körper ein. Wenn ein geliebter Mensch uns durch Tod oder Trennung verlässt, schmerzt unser Herz.

Das Auslösen des Schmerzes ist eine normale Schutzfunktion des Körpers auf physischer Ebene, welche jedoch vom Verstand in der Intensität gesteuert wird. Der Körper weist dich damit auf etwas hin. Beim nächsten Mal weichst Du zumindest der blöden Wohnzimmerecke aus und stößt dich nicht noch einmal mit deinem Knie. Diese Schutzfunktion zwingt dich zum Richtungswechsel, um nicht immer an gleicher Stelle mechanische Schmerzen zuzufügen und deinen Körper auf lange Sicht nachhaltig zu schädigen.

Der psychische und physische Schmerz sind hier zu unterscheiden. Der physische Schmerz des Körpers ist real, ich möchte ihn jetzt mit dem Faktor x bezeichnen. Der psychische Schmerz, der auf der Verstandesebene seinen Raum bildet, hat eine Einzelidentität und steht im ungünstigsten Fall unbewusst nicht-real zum physischen Schmerz des Körpers mit dem Faktor x. Der Verstand nimmt den körperlichen Schmerz erst einmal real im Faktor x wahr, wird jedoch bei anhaltenden Schmerzen, seine eigene Kreation und Summe des Schmerzes im Raum der Gedanken kreieren und sich eine Illusion fernab vom realen Schmerz des Faktors x gestalten. Dadurch wird der eigentliche Schmerz auf psychischer Ebene vergrößert und kann mit der Zeit zu einem realen Zustand des Schmerzes auf der physischen Ebene werden.

Wie du nun selber erkennen kannst, vergrößern wir unbewusst und selbstständig durch zwei in uns befindliche Einzelidentitäten unseren psychischen und physischen Schmerz. Da ich jetzt nicht zu weit ausholen möchte, beschreibe ich ein Beispiel eines Klienten, der jahrelang unter massiven Rückenschmerzen litt. Die Rückenschmerzen des Klienten waren so ausgeprägt, das er seine öffentlichen und unternehmerischen Tätigkeiten zeitweise nicht mehr ausführen konnte. Auf dem medizinischen Weg konnte nichts diagnostiziert werden, auch auf andere alternative Methoden ist der Klient nicht angesprungen. Nach einem sehr kurzen Einleitungsgespräch mit dem Klienten entschloss ich mich, eine von mir selbst entwickelte Methode, die AMA-Radix-Methode, anzuwenden.

Andre Meyer-Alici / Kurzzeit Hypnose Therapie / Klassische Hypnose / De-Hypnose / Hypnose gegen Burn Out / Hypnose Coaching / Meditative Hypnose

Was genau passiert bei der AMA-Radix-Methode?

Die Ursache des Schmerzes bildet sich in einem selbstkreierten Gedankenraum an den Schmerz. Hier gehe ich mit quantenphysikalischen Elementen in den selbstkreierten Gedankenraum des Klienten und setze diesen Raum auf eine Nulllinie. In der Regel dauert es ca. 30 Minuten, ist allerdings von Person zu Person unterschiedlich. Danach zeigt sich sofort ein Abbau der Schmerzen im Rückenbereich um ca. 65 %, wie mir der Klient später sagte. Nachfolgend begannen mehre Coaching-Gespräche in zeitlichen Abständen, um eine Stabilisierung zu gewährleisten. Übrigens, der Klient ist heute glücklich und schmerzfrei.

Die Methode an sich, ist die gegebenen Einzelidentitäten von Psyche und Physis in ihrer Polarität erst einmal zu unterbrechen. Dann wird der Zustand in einen real existierenden Bereich gewandelt.

Quantenphysikalische Verfahren zur Schmerzbehandlung sind äußerst wertvoll anzusehen, da sie auch bei medizinischen Befunden am Körper nützlicher Natur sind. Sie können auch bei physischen Krankheitsbildern zu einer deutlichen Schmerzlinderung führen und somit den Verzicht auf zu hohen Medikamentengebrauch ermöglichen.

Andre Meyer Alici

Individuelle Hypnose Systeme

Klassische Hypnose

Meditative Hypnose

De / Hypnose

Hypnose gegen Burn Out

Hypnose Coaching

Kurzzeit Hypnose Therapie

Spirituelle Hypnose

Andre Meyer Alici / Hypnose und Coaching Systeme bei XING                 https://www.xing.com